Finanzen : Länder brechen unter Beamten-Pensionen zusammen

Kann der Staat nicht kalkulieren und dann entsprechend Geld für die späteren Pensionen  zurücklegen? Warum hat er dies nicht getan?

Bund, Länder und Kommunen haben jahrzehntelang gespart, indem man Beamte – insbesondere ab den 70er Jahren – eingestellt hat, für die keine Beiträge zur Rentenversicherung, Krankenversicherung und Arbeitslosenversicherung zu zahlen ist. Dadurch sind die Beamten billiger als Angestellte.

Nun, da diese Beamten in das Pensionsalter kommen, wird durch die Politiker gejammert. Ich hoffe nur, dass wir Beamten es jetzt nicht ausbaden müssen.

Finanzen : Länder brechen unter Beamten-Pensionen zusammen – Nachrichten Politik – Deutschland – DIE WELT.

Peter Steil

Über Peter Steil

Peter Steil, Fernwald.
Dieser Beitrag wurde unter Altersvorsorge, Der Zeitung entnommen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.