Ken Follet: Geschichte spannend und verständlich erzählt

Gerade habe ich das Hörbuch “Sturz der Titanen” von Ken Follet zu Ende gehört. Es ist der erste Band einer Triologie über die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Aufgrund seiner Spieldauer von rund 37 Stunden erschien mir dieses Hörbuch eine ambitionierte “Aufgabe”, der ich mich in der ersten und zweiten Ferienwoche widmen wollte. Heute habe ich das Hörbuch beendet und bin begeistert! Ich habe noch nie so spannend und verständlich die Geschichte des 20. Jahrhunderts erzählt bekommen. Der erste Band beginnt 1900 und endet zu Beginn der Zwanziger Jahre und schildert das Leben von rund fünf Menschen aus Großbritannien, Deutschland, Russland und den USA. Man begleitet die Menschen, wie sie durch die Zeit und ihre Geschehnisse getrieben werden. Dabei schafft es Ken Follet, die Ereignisse so spannend und verständlich zu schildern, dass ich meinen iPod fast nicht mehr weglegen konnte und binnen rund 7 Tagen die 37 Stunden gehört hatte. Selbst für mich als Geschichtslehrer wurden dabei Zusammenhänge erklärt, die ich bislang nicht kannte oder bedacht hatte. Doch keine Sorge: Es ist kein Lehrbuch, sondern ein sehr unterhaltsamer Roman, in dem die Liebe nicht zu kurz kommt.

Nun warten die Folgebände “Winter der Welt” und “Kinder der Freiheit” darauf, angehört zu werden.

Peter Steil

Über Peter Steil

Peter Steil, Fernwald.
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Hörbücher und Hörspiele, Lektüre abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.