In Ostbelgien – Eupen, Malmedy, Hohes Venn

Seit Donnerstag Abend bin ich in Ostbelgien, genauer gesagt in der Gegend um Eupen und Malmedy. Ich habe die beiden ersten Ferientage genutzt, um im Hohen Venn zu wandern, die Stadt Malmedy weiter zu erkunden und mich an der Wesertalsperre bei Malmedy zu entspannen. Dort hatte ich auch mein Quartier aufgeschlagen.

Mein Auto, einen Peugeot Partner, kann man zu einem kleinen Wohnmobil umbauen, indem man beispielsweise die Rücksitze herausnimmt und so eine wunderbare Liegefläche schaffen kann, sobald man entsprechende Matten auf den Boden des Autos legt. Mit entsprechend zugeschnittenen Matten kann man dann auch angenehmen Sichtschutz an den Fenstern schaffen. Einfach wunderbar, denn mit diesem Auto darf man, im Gegensatz zu echten Wohnmobilen, auf allen Parkplätzen parken.

Mein Stellplatz an der Wesertalsperre bei Eupen in der Nacht

Die Wesertalsperre bei Eupen

Ein Blick von der Eupener Unterstadt auf die Oberstadt

Ein Blick auf Malmedy – sicher nicht der schönste Winkel

Das Hohe Venn – wunderbar zum Wandern und Spazierengehen

Das Hohe Venn

Das Hohe Venn

Das Hohe Venn

Das Hohe Venn

Peter Steil

Über Peter Steil

Peter Steil, Fernwald.
Dieser Beitrag wurde unter Belgien, Fotos, Freizeit, Ostbelgien, Reisen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.