Projekt Blut-Fonds (“Plasma4health”) erfolgreich beendet

Ich habe mit meiner heutigen Plasmaspende mein Projekt “Blutfonds” (“Plasma4Health”) plangemäß beendet. Mein Ziel war es, mittels Blut- und Plasmaspenden 500 Euro an Aufwandsentschädigungen einzusammeln und in Aktien der britischen Pharmafirma Glaxosmithkline plc. anzulegen. Mit der heutigen Spende habe ich insgesamt 500,00 Euro erlöst und werde damit rund 30 Aktien der Glaxosmithkline plc. erworben haben, wenn die nächsten Aufwandsentschädigungen am Freitag investiert wurden. Diese befinden sich in meinem Spendendepot. Dividenden des Unternehmens werden ungeschmälert an karitative Organisationen und Einrichtungen überwiesen.

Für mich war das Projekt “Plasma4Health” ein Erfolg. Ich habe sieben Monate durchgehalten und mein Blut “zu Markte getragen“. Ich habe in dieser Zeit 21,25 Liter Plasma und 1 Liter Blut gespendet. Ich habe dabei geholfen, kranken Menschen dringend notwendige Medizin zukommen zu lassen, die aus meinem Plasma und meinem Blut gewonnen wurde. Ich wurde durch die vor jeder Spende stattfindende medizinische Untersuchung von Ärzten und anderem medizinischem Personal auf gesundheitliche Details bei mir hingewiesen, die ich sonst nicht beachtet hätte. Ich habe mich besser ernährt, da die Ernährung wichtig für Blut- und Plasmaspender ist. Ich habe wieder damit begonnen, Sport zu treiben, um meine medizinischen Daten zu verbessern. Nicht zuletzt habe ich nette Menschen kennengelernt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim TMD Blutspendedienst in Gießen waren sehr freundlich und hilfsbereit. Mithin am wichtigsten ist es aber, dass ich nun nachhaltig Spendengelder für karitative Einrichtungen zur Verfügung habe.

Wie geht es jetzt weiter mit den Blut- und Plasmaspenden? Wie geht es weiter mit meinem Blutfonds? Ich werde mir kein neues Ziel setzen, das ich unbedingt erreichen möchte. Ich werde weiter Blut und Plasma spenden, das Geld auch weiter dem Blutfonds zufließen lassen und in Aktien der Glaxosmithkline plc investieren. Ich möchte mich weiter regelmäßig sportlich betätigen. Ich versuche weiter Menschen davon zu überzeugen, selbst Blut und Plasma zu spenden. Ich werde weiter von der Entwicklung des Blut-Fonds berichten, und davon, wie ich die Erträge verwende.

Projekt “Blut-Fonds” erfolgreich beendet. Ich bin stolz, durchgehalten zu haben.

Peter Steil

Über Peter Steil

Peter Steil, Fernwald.
Dieser Beitrag wurde unter Blutfonds, Philanthropie, Soziales, Spendenfonds abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.