Marion Chesney – a.k. M. C. Beaton, a.k. Sarah Chester, a.k. Helen Crampton, a.k. Ann Fairfax, a.k. Marion Gibbons, a.k. Jennie Tremaine und a.k. Charlotte Ward

Seit einiger Zeit höre ich Kriminalhörbücher von M. C. Beaton. Sie spielen in Wales und in England. Bei der Recherche, welche Bücher es noch von M. C. Beaton gibt, schlug ich bei Wikipedia nach und stieß auf die Tatsache, dass sie eine Vielzahl Pseudonyme benutzt:

  1. M. C. Beaton
  2. Sarah Chester
  3. Helen Crampton
  4. Ann Fairfax
  5. Marion Gibbons
  6. Jennie Tremaine
  7. Charlotte Ward

Eigentlich heißt die Schriftstellerin Marion Chesney.

Wie dem auch sei – wer Krimis aus dem angelsächsischen Raum mag, ist hier richtig. Liebevoll charakterisiert sie die Menschen in ihren Romanen, baut Spannung auf und lässt das Schmunzeln und das Lachen nicht zu kurz kommen.

Peter Steil

Über Peter Steil

Peter Steil, Fernwald.
Dieser Beitrag wurde unter England, Freizeit, Großbritannien, Lektüre, Wales abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.