Ayọ̀bámi Adébáyọ̀s: Bleib bei mir | Literaturempfehlung

Ich lese gerade ein sehr interessantes Buch. Es ist der Debütroman von Ayọ̀bámi Adébáyọ̀s . Hier kurz der Inhalt: Yejide hofft auf ein Wunder. Sie will ein Kind. Ihr geliebter Mann Akin wünscht es sich, ihre Schwiegermutter erwartet es. Sie hat alles versucht: Untersuchungen, Pilgerreisen und Stoßgebete – vergeblich. Dann nimmt ihre Schwiegermutter das Heft in die Hand und stellt Akin eine zweite Frau zur Seite. Eine, die ihm ein Kind schenken kann. Dabei haben sich Akin und Yejide entgegen der nigerianischen Sitten entschieden, keine zweite Frau in die Ehe zu holen. Doch jetzt ist sie da, und Yejide voller Wut und Trauer. Um ihre Ehe zu retten, muss sie schwanger werden – aber um welchen Preis? Kernfrage des Buches: Wie viel sind wir bereit zu opfern, um eine Familie zu bekommen?

Das Buch hat natürlich einen ernsten Hintergrund, jedoch finde ich das Buch auch mitunter humorvoll und in jedem Fall sehr kurzweilig. Für mich eine klare Empfehlung!

FÜR WEITERE INFOS UND BESTELLUNG AUF DAS BILD KLICKEN.

Peter Steil

Über Peter Steil

Peter Steil, Fernwald.
Dieser Beitrag wurde unter Freizeit, Lektüre abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.