Paraguay – nicht schon wieder! | Auswandern

Früher, vor vielen Jahren, hatte ich mal die Idee, aus Deutschland auszuwandern. Wie und wann war nicht klar, nur das Ziel kannte ich: Paraguay. Irgendwann gab ich es auf, dieses Ziel konkret zu verfolgen. Trotzdem verfolgte ich das Geschehen in Paraguay weiter und noch heute horche ich auf, wenn es Berichte aus oder über dieses Land gibt.

Warum Paraguay? Ich glaube, dafür gibt es keine eindeutige Antwort. Sicherlich spielt eine wichtige Rolle, dass es in diesem Land eine Menge deutschsprachiger Menschen gibt. Schon seit über 100 Jahren wandern Deutsche nach Paraguay aus, um ihr Glück in diesem Land zu suchen oder ihren Lebensabend dort zu verbringen. Etwa 5 bis 7 Prozent der Menschen in Paraguay sind deutschsprachiger Herkunft. Es mögen auch politische Gründe eine Rolle gespielt haben, dass Deutsche nach Paraguay ausgewandert sind.

Auch klimatisch ist das Land für mich interessant. Wenn es bei uns in Deutschland kalt ist, ist es dort ordentlich warm, jedoch nicht zu heiß.

Paraguay ist auch kein Reiseland, das überlaufen ist. Es grenzt an keine Meeresküste an, weshalb sich der Tourismus in Grenzen hält.

Terrorismus und Kriminalität halten sich in guten Grenzen.

Bemerkenswert: Der Wahlspruch von Paraguay lautet “Frieden und Gerechtigkeit”.

Momentan höre ich hin und wieder deutschsprachige Sender aus Paraguay, um mehr über das Land zu erfahren:

Radio ZP30 [http://www.zp30.com.py/main/de/]

Radio Neuland [http://www.neuland.com.py/de/nachrichten/radio-neuland]

Ich werde mich weiter informieren. Das Land interessiert mich.

Peter Steil

Über Peter Steil

Peter Steil, Fernwald.
Dieser Beitrag wurde unter Paraguay abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.