Projekt “Blut-Fonds”

Igor Myroshnichenko /GoldstadtTV / pixelio.de

Im November 2017 startete ich etwas mein Projekt “Blut-Fonds”. Wie alle Projekte sollte man bei Beginn des Projektes die Rahmendaten des Projektes festlegen. Daher hier die Eckdaten des Projektes “Blut-Fonds”:

Start des Projektes: 07.11.2017
Projektziel: Einrichtung eines Fonds für die Zahlung regelmäßiger Spenden für karitative Zwecke mittels Blut- und Plasmaspenden.
Projektende: 26.06.2018 bzw. mit der 30. Blut- oder Plasmaspende

Projektbeschreibung:
Ich werde, sofern gesundheitliche Gründe dem nicht entgegen stehen, 30 Blut- oder Plasmaspenden leisten und die damit erhaltenen Aufwandsentschädigungen dazu nutzen, Aktien der britischen Pharmaunternehmens GlaxoSmithKline plc. zu erwerben. Die Erträge des Investments – vierteljährliche Dividenden und ggfls. realisierte Kursgewinne – werde ich dauerhaft für karitative Zwecke spenden.

Die Firma GlaxoSmithKline plc. habe ich bewusst gewählt. GlaxoSmithKline stellt Arzneimitteln, Impfstoffe, Gesundheitsprodukte und Hygieneartikel her, Produkte, die für Menschen wichtig sind und ihnen helfen. Mein Blut wird auch dazu verwendet. Die Erträge aus dem Investment kommen auch Menschen zugute. Darüber hinaus ergeben die Dividendenrendite von 6 % pro Jahr und die Dividenden werden vierteljährlich ausgeschüttet. Nebenbei scheinen mir die Aktien von GlaxoSmithKline unterbewertet zu sein.

Sollte ich die 30 Blut- und Plasmaspenden nicht bis zum 26.06.2018 geleistet haben, endet das Projekt zu diesem Zeitpunkt (Beginn der Sommerferien).

Nach dem Ende des Projektes werde ich das Projekt auswerten.