Joe Fischler: Veilchens Winter

Gerade lese ich den Krimi Joe Fischler “Veilchens Winter” (Veilchens Winter. Valerie Mausers erster Fall. Alpenkrimi. Haymon Verlag, Innsbruck 2015, ISBN 978-3-7099-7187-1). Ein sehr unterhaltsamer Kriminalroman, der Appetit auf mehr macht. Bislang war Joe Fischler nicht auf meiner Autorenliste.

Aus dem Klappentext des Buches bei Thalia:

“Auf die feucht-fröhliche Willkommensfeier an ihrem neuen Innsbrucker Arbeitsplatz folgt direkt die Audienz beim Landeshauptmann. Und der Fall, der ihr dort übertragen wird, hat es in sich: Die kleine Tochter eines russischen Oligarchen wurde aus ihrem Skikurs entführt. Das darf im Heiligen Land Tirol keine Wellen schlagen, weshalb die Untersuchungen streng geheim bleiben müssen. Und auch die neuen Kollegen machen der resoluten Ermittlerin das Leben nicht gerade leicht..”

Joe Fischler heißt eigentlich Johann Fischler, lebt in Österreich bei Innsbruch, studierte Rechtswissenschaften und arbeitete bei verschiedenen Banken. Seit 2013 ist er jedoch als Blogger und Schriftsteller tätig.

Weitere Bücher aus der Veilchens-Reihe sind

  • Veilchens Feuer. Valerie Mausers zweiter Fall. Alpenkrimi. Haymon Verlag, Innsbruck 2015, ISBN 978-3-7099-7832-0
  • Veilchens Blut. Ein Fall für Valerie Mauser. Alpenkrimi. Haymon Verlag, Innsbruck 2016, ISBN 978-3-7099-7841-2
  • Veilchens Rausch. Ein Fall für Valerie Mauser. Alpenkrimi. Haymon Verlag, Innsbruck 2017, ISBN 978-3-7099-7889-4
  • Veilchens Show. Ein Fall für Valerie Mauser. Alpenkrimi. Haymon Verlag, Innsbruck 2018, ISBN 978-3-7099-7907-5

Über Peter Steil

Peter Steil, Fernwald.
Dieser Beitrag wurde unter Freizeit, Lektüre abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.