English Heritage oder National Trust? – Geld sparen bei Reisen nach England

Wer England erstmals bereist und dabei auch Burgen, Schlösser, Landhäuser, Klöster und dergleichen auf der Reiseagenda hat, wird rasch merken, dass diese Besichtigungen verhältnismäßig auf den ersten Blick teuer sind. Da kann die Besichtigung eines Castle mit einer Kleinfamilie mal locker 40 – 50 Pfund kosten. In der Regel bleibt es jedoch nicht bei einem Schloss oder einer Burg, so dass es bald recht teuer wird.

Hier gibt es jedoch Möglichkeiten, die Kosten zu deckeln: Den National Trust und English Heritage. Beide Organisationen verwalten sehr viele Objekte des kulturellen Erbes von England (Burgen, Schlösser, Landhäuser, Gärten usw.). Beide Organisationen finanzieren sich durch Gelder des englischen Staates und der Europäischen Union, Eintrittsgelder und Mitgliedsbeiträge. Beide Organisationen haben nichts miteinander zu tun.

Und genau mit Hilfe einer Mitgliedschaft kann man eine Menge sparen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Zeitlich befristete Mitgliedschaft (7 bzw. 14 Tage): Während der zeitlich befristeten Mitgliedschaft, für die man einmalig zwischen 30 und 60 Pfund zahlt, die automatisch erlischt und sich nicht automatisch verlängert, kann man kostenfrei unbegrenzt viele Einrichtungen der jeweiligen Organisation besuchen. Preise, Bedingungen und eine Buchungsmöglichkeit für British Heritage  finden Sie hier.Preise, Bedingungen und eine Buchungsmöglichkeit für National Trust  finden Sie hier.

    Diese Möglichkeiten sind ideal für Besucher, die nicht wissen, wie oft sie nach England reisen werden und sich erst einmal umschauen möchten, ob England etwas für ihre zukünftigen Urlaube ist. Meist bekommt man diese Pässe auch direkt an der Kasse eines Besuchsobjektes angeboten. Man zahlt dann den Mitgliedsbeitrag in bar und erhält sofort den Pass.

  2. Für Reisende, die wissen, dass sie noch häufiger nach England reisen werden, ist eine Jahresmitgliedschaft das Richtige. Dabei zahlt man einen Jahresbeitrag und darf dann beliebig oft während des ganzen Jahres die Einrichtungen der jeweiligen Organisation besichtigen. Genial für Reisende ist, dass man ab dem zweiten Jahr der Mitgliedschaft auch die Einrichtungen der Partnerorganisationen in Schottland, Irland und Wales kostenfrei besichtigen kann.
    Für Liebhaber Großbritanniens, die regelmäßig und noch viele Jahre nach Großbritannien reisen werden, ist die lebenslange Mitgliedschaft das Richtige. Man zahlt einmalig einen Betrag zwischen 750 £ (über 59 Jahre) und 1.500 £ (Ehepaar) und kann dann bis zum Lebensende kostenfrei alle Einrichtungen der Organisation besichtigen und nutzen. Ehepaare dürfen bis zu 12 Kinder kostenfrei mitbringen.
    Bei einer lebenslangen Mitgliedschaft ist es sofort möglich, kostenfrei die Einrichtungen der Partnerorganisationen in Schottland, Wales und Irland zu besichtigen.
    Im Mitgliedsbeitrag enthalten ist eine Zeitschrift, die vierteljährlich erscheint und über Bauwerke und Aktivitäten der Organisationen informiert, sowie ein Handbuch mit allen Einrichtungen und Bauwerken der Organisationen.

    Eine Beitrittsmöglichkeit (Jahres- oder lebenslange Mitgliedschaft) zu British Heritage finden Sie hier.Eine Beitrittsmöglichkeit zum National Trust finden Sie hier.

    Ich empfehle die Mitgliedschaft im British Heritage, da diese Organisation über die interessanteren Bauwerke verfügt (Dover Castle, Stonehange usw.).

handbuch_british_heritage

Handbuch von British Heritage mit dem Verzeichnis von und Informationen zu allen Objekten

Insgesamt möchte ich aus Erfahrung berichten, dass die Preise für das Besichtigen von historischen Einrichtungen und Museen in Großbritannien (ohne Besucherpass) kostenintensiv sind, jedoch sind diese Einrichtungen hervorragend organisiert und sehr sauber. Es gibt viele WCs und Wickelräume, die rasch erreichbar sind, was für ältere Menschen, Kranke und Familien mit Kindern sehr wichtig ist. Überhaupt wird viel für Kinder getan und oft auch ein zusätzliches Rahmenprogramm kostenfrei angeboten. Es sind viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort, die einem sofort, gerne, kompetent und freundlich weiter helfen, wenn man ein Anliegen oder eine Frage hat. Es gibt ausreichen Parkplätze, die auch gut organisiert sind. Die Objekte verfügen über viele Sitzmöglichkeiten, um sich auszuruhen. Die Bedürfnisse von Behinderten werden außerordentlich stark berücksichtigt. Auch an Picknickplätze (Sitz- und Tischgruppen) wurde gedacht. Nie habe ich eine bessere Organisation und Verwaltung von kulturellen Einrichtungen erlebt. Und das rechtfertigt für mich den hohen Preis.

Meine Frau und ich haben uns für eine lebenslange Mitgliedschaft bei English Heritage für einmalig 1.550 £ entschieden. Auch, weil absehbar ist, dass die Preise für die Jahresmitgliedschaft – wie bereits in der Vergangenheit – enorm ansteigen werden.

Peter Steil

Über Peter Steil

Peter Steil, Fernwald.
Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge / Exkursionen, England, Familie, Großbritannien, Kultur, Reisen, Schottland, Urlaub Sommer 2013 Teil 2 abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.