Die Blutspende lohnt sich noch mehr | Blut-Fonds

Gestern war ich nach urlaubs- und arbeitsbedingter mehrwöchiger Pause wieder bei einer  Blutspende. Freudig und mit großem freudigen “Hallo, Herr Steil, wir haben Sie schon vermisst!” begrüßten mich die Mitarbeiterinnen des TMD Blutspendedienstes Gießen. Sie meinten, sie hätten mich schon vermisst. Ich scheine einer der regelmäßigsten Spender und einer der ersten Spender der Niederlassung zu sein 🙂

Professionell hatte eine Mitarbeiterin kurz und (fast) schmerzlos eine Kanüle gesetzt, 450 Milliliter Blut waren binnen weniger Minuten geflossen und ich konnte nach einer zehnminütigen Ruhepause meine Aufwandsentschädigung abholen. Dort erwartete mich eine freudige Überraschung. Der TMD Blutspendedienst hatte im Juni die Aufwandsentschädigung für Blutspenden von 20,00 Euro auf 25,00 Euro (+12,5 %) angehoben.

Inzwischen ist die Investitionsrücklage des Blut-Fonds auf 79,00 Euro angewachsen.

Ab nächster Woche Dienstag kann ich nach einwöchiger Regenerationsphase wieder Plasma spenden. Ich freue mich schon.

Peter Steil

Über Peter Steil

Peter Steil, Fernwald.
Dieser Beitrag wurde unter Blutfonds, Philanthropie, Soziales abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.